Auf nach Dinkelsbühl – 14. Großes Mediascher Treffen vom 17. – 19. Mai 2019

Auf nach Dinkelsbühl – 14. Großes Mediascher Treffen vom 17. – 19. Mai 2019

Auf nach Dinkelsbühl!

14. Großes Mediascher Treffen vom 17. – 19. Mai 2019

Hinweis! Im jüngst ausgelieferten Dezemberheft des „Mediascher Infoblatt“ ist der Redaktion ein bedauerlicher Doppelfehler unterlaufen: Nachdem im Programm auf der zweiten Umschlagseite der Sonntag als „19. Juni 2016“ eingetragen worden war, wurde dem Heft ein Blatt mit Druckfehlerberichtigungen beigefügt, die das ganze nur noch „verschlimmbessert“ hat – nun wurde das ganze Treffen irrtümlich in den Juni 2019 „verlegt“. Bitte diese Unachtsamkeit zu entschuldigen! Das Treffen findet im Mai statt. Weiteres Infomaterial am Ende dieses Beitrages.

Kommen Sie also besonders zahlreich

vom 17. – 19. Mai 2019 nach Dinkelsbühl!!!!

Im Mai des kommenden Jahres laden wir wieder nach Dinkelsbühl ein – zum mittlerweile 14. Großen Mediascher Treffen und nun bereits zum vierten Mal in die heimelige Fachwerkstadt in die „Schranne“. Und natürlich hoffen wir auch dieses Mal auf die Teilnahme möglichst vieler Mediascher, deren Freunden und auch allgemein von Freunden unserer Vaterstadt. Traditionell haben wir bisher für unser Treffen einen Termin gewählt, der drei bis vier Wochen nach dem Pfingsttreffen des Verbandes der Siebenbürger Sachsen lag. Da Ostern und Pfingsten im Jahre 2019 auf sehr späte Termine fallen, wären wir nach der bisherigen Regel in den Beginn der Sommerferien gekommen. Daher haben wir uns für einen Termin vor Pfingsten entschieden und laden demnach vom 17. – 19. Mai 2019 nach Dinkelsbühl ein. Soweit das Programm heute schon feststeht, ist es hier weiter unten abgedruckt. Wie in den letzten Jahren werden am Samstagabend im großen Saal der Schranne „Rocky 5“ und im kleinen Saal Hansi Müller (nicht nur) zum Tanz aufspielen. Insbesondere das kulturelle Begleitprogramm steht noch nicht in allen Einzelheiten. Wir werden das genaue Programm rechtzeitig hier auf unserer Homepage www.mediasch.de aktualisieren.

                              

Vor drei Jahren haben wir erstmals eine Änderung im tradierten Programmablauf ausprobiert, der seit den Zeiten der Treffen in Kufstein beibehalten worden war, und haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht. So laden wir auch 2019 wieder bereits am Freitagabend um 19.30 Uhr zum Totengedenken ein. Wie auch beim letzten Treffen gehen wir nicht gemeinsam von der Schranne zum Gedenkstein hoch, sondern treffen uns vor Ort. Die abendlich stille Stunde wird der Feier einen entsprechend würdigen Rahmen verleihen.

Am Sonntag Laudate findet der Gottesdienst diesmal ab 10:30 statt. Wir feiern ihn zusammen mit der Evangelischen Gemeinde Dinkelsbühl und freuen uns auf den Musikvortrag zweier Chöre aus der Region. Danach laden wir, wie auch im letzten Jahr, zum gemütlichen Ausklang bei Mici, Bier, Musik und guten Gesprächen vor der Schranne ein. Beim letzten Treffen konnten wir erfreut feststellen, wie groß die Zahl derer war, die noch bis weit in den Nachmittag hinein geblieben sind – offensichtlich gab es genügend Stoff für Gespräche und geselliges Beisammensein.

                     

Zuletzt wollen wir auch noch über Geld reden, auch wenn es die weit verbreitete Meinung gibt, dass über Geld nicht geredet werden solle bzw. gar dürfe. Wie unsere Mitglieder sehr wohl wissen, sind die einzigen Einnahmequellen unseres Vereins die Mitgliedsbeiträge und die Spenden. Mit diesen begrenzten Mitteln bemühen wir uns, stets sparsam hauszuhalten. Im Zusammenhang mit dem Großen Mediascher Treffen streben wir Kostendeckung an, das heißt, dass die Teilnahmegebühr im Idealfall die entstandenen Unkosten deckt. Da die Teilenehmerzahl leider von Mal zu Mal abnimmt, die meisten Kosten, wie Saalmiete, Feuerwehr, und auch die Musiker, die für uns aufspielen, aber fixe Kosten darstellen, verzeichnen wir in Dinkelsbühl leider regelmäßig ein Defizit (im Jahre 2016 waren es rund 5000 €), das wir aus den laufenden Einnahmen oder aus unseren Rücklagen decken müssen. Dies Geld fehlt später bei den wohltätigen Projekten des Vereins.

 

Daher wenden wir uns an alle Mediascher mit dem Aufruf: Kommt so zahlreich wie möglich! Und wir bitten um Verständnis dafür, wenn wir die Teilnahmegebühr 2019 von 15 auf 20 Euro anheben werden.

(Anderslautende Angaben im gedruckten Text des Mediascher Infoblatts sind auch dem Druckfehlerteufel geschuldet – wir bitten um ein mildes Urteil.)

Ganz zuletzt noch eines: Wenn Ihr an unserem Großen Mediascher treffen teilnehmt, meldet Euch bitte auch an, um die Teilnahmegebühr zu bezahlen! Dieser Nachsatz mag den einen oder anderen verwundern, aber es ist leider so, dass wir immer wieder beobachten mussten, dass manche Gäste das Angebot zum Treffen und zur Unterhaltung gerne annehmen, aber wenn es ums Geld geht einen großen Bogen um den Empfangstisch machen. Wir können und wollen solche „Optimierer“ nicht aufspüren und auffordern, doch ihren Obolus zu entrichten, wir können nur an die Solidarität und Anständigkeit der Mediascher appellieren!

In diesem Sinne, liebe Mediascherinnen und Mediascher – auf nach Dinkelsbühl, lasst uns miteinander fröhlich feiern, auch dieses Jubiläum ist ein Grund dafür:

1999 – 2019 – Zwanzig Jahre Heimatgemeinschaft Mediasch eV!

 

Alfred Gökeler

Vorsitzender der HG Mediasch

 

Programm der Veranstaltung in der „Schranne“ am Weinmarkt 

    Programm DKB 2019 Stand Dez 18

Einladung zur Mitgliederversammlung   

      Einladung MGV

Einladung zum 14. Großen Mediascher Treffen

Auf nach Dinkelsbühl 2019 – HP

 

Share:

Add your Comment