Turrepitz lädt zum Weinfest Mediasch 2019 ein

Turrepitz lädt zum Weinfest Mediasch 2019 ein

Drei Traumhafte Tage in der Alten Weinmetropole Siebenbürgens

von Edith Depner

Zum zweiten Mal erlebte Mediasch im Herbst dieses Jahres einen neuen Höhepunkt, mit dem im September stattfindenden „Weinfest Mediasch 2019“. Die Stadt erstrahlte erneut, zwischen dem 20.-22. September, im Glanz der in der Vergangenheit bekannten „Alten Weinmetropole Siebenbürgens“. Das Ziel, Mediasch diesem Ruf in Zukunft wieder gerecht werden zu lassen, streben die Organisatoren des Weinfestes, Edith Depner (Kultuverein Pusteblume), Octavian Isaila (Verein Ardealul Medias), Alfred Gökeler (Heimatgemeinschaft Mediasch) und Ladislau Ciocan (Turist in Transilvania) mit großer Tatkraft an. Mit der Unterstützung dutzender lokaler und nationaler Unternehmen und Partner sowie in Zusammenarbeit mit dem Rathaus Mediasch fand eine außergewöhnliche Veranstaltung statt, bei der Fachleute mit Leidenschaft und Interesse für den Bereich Wein und Gastronomie ebenso zusammenkamen wie ein zahlreiches Publikum, das sich über drei fröhliche Festtage freuen konnte. Die größte Unterstützung, ohne die diese Veranstaltung nicht den gewünschten Erfolg gehabt hätte, kam jedoch vom Hauptsponsor der Veranstaltung, der Firma ROMGAZ Mediasch.

Turrepitz – Die Sensation eines hochkarätigen Ereignisses

Für die Dauer von drei Tagen verließ Turrepitz den Trompeterturm und entfloh seiner Routine, die Stadt zu bewachen, als die Anwesenden bei der Eröffnung des Festes einstimmig den Namen „Turrepitz, Turrepitz, Turrepitz“ riefen. Als Gastgeber der Veranstaltung war Turrepitz auf allen Werbematerialien und in der Öffentlichkeit anwesend. Er war während der gesamten Veranstaltung der Star, führte die Weinkönigin zur Krönung und ließ sich auf Hunderten von Fotos mit den Teilnehmern abbilden. Zum Ende der diesjährigen Ausgabe kehrte Turrepitz wieder an seinen Platz auf dem Turm zurück und die Organisatoren sind sich sicher, dass er sich auch nächstes Jahr wieder unter die Gäste mischen wird. Turrepitz dankt seiner Schöpferin, der Design Grafikerin Daniela Tulai-Depner und dem Sponsor Geo Fun, die den „Abstieg vom Turm” und der Bekleidung ermöglichten.

Musikalische Überraschung im großen Stil beim Weinfest Mediasch 2019!

Die auftretenden Künstler, JazzyBIT, Walter Ghicolescu, Mircea Baniciu, Amalia Gaita und Proconsul sorgten für die gute Stimmung des Festes. 

Eine andere Überraschung erfolgte, als der Sänger Walter Ghicolescu den Organisatoren des Festes die Mediascher Weinhymne schenkte. Der Text von Teodor Morar und die Melodie des Walter Ghicolescu griff sofort beim Publikum  und entwickelte sich sehr schnell zu einem Ohrwurm, der noch lange nach der Veranstaltung gesummt wurde. Als ein Zeichen des Dankes, tanzte Turrepitz zu der Melodie der Mediascher Weinhymne auch mit einem der Organisatoren der Veranstaltung.

Persönlichkeiten aus der Welt des Weins und der Gastronomie gaben dem Fest einen besonderen Glanz und Stellenwert. Ehrengäste wie Cosmin Tudoran, in Rumänien bekannt als „Profu de Vin” und Jurore der Sendung Masterchef, den beiden Chefs Radu Z?rnescu und Marius Raffa, weltweit Gewinner von zahlreichen internationalen Wettbewerben sowie das Team „Master of Flames“ entzückten sowohl Gaumen als auch das Auge. Auch die Anwesenheit des österreichischen Barons Jakob von Kripp und seiner Frau Ileana, der Besitzer des historischen Weingutes Stirbey, fügte dem Weinfest eine noble Note hinzu. Die Anwesenden konnten während des Weinfest verschiedene Weinsorten von insgesamt zwanzig Winzern verkosten.

Weitere kulturelle Veranstaltungen im Rahmen des Veranstaltungsprogramms

Die von Herrn Vasile Popescu organisierte Gemäldeausstellung in der Cirus-Galerie widmete sich auch dem Thema Wein, Weinreben und Weintrauben. Eine philatelistischeGanzssache wurde von Herrn Liviu Pintican mit Leidenschaft auf diesem Gebiet hergestellt und von der rumänischen Post am 20. September bei dem Postamt-Nr. 1 aus Mediasch verwendet. Octavian Isaila schuf für dieses Ereignis fünf Motiv-Postkarten. Kurze Sketche wurden von der Theatergruppe „Noi ?i atât“ dargeboten und nicht zuletzt sei die Krönung der diesjährigen Weinkönigin erwähnt.

Ehrenamtliche Helfer – die Helden aus dem Schatten

Sie waren dort, wo sie gebraucht wurden, lange bevor das Weinfest Mediasch 2019 das Zentrum der Stadt besetzte. Sie ergriffen die Initiative, als es keine Zeit für lange Entschdeidungsdiskussionen gab, lächelten ihre Müdigkeit runter und reagierten freundlich auf jede Anfrage. Sie verzichteten auf ihre Wochenendfreizeit um Tische und Stühle zu rücken, oder mit Besen und Schaufeln für Sauberkeit sorgten. Es sind die jungen Leute  „hinter der Bühne”, ohne die das Weinfest nicht so reibungs- und problemlos abgelaufen wäre.

Die Organisatoren, danken hiermit auch dem Deutschen Demokratischen Forum für die Unterstüzung und allen anderen die nicht namentlich erwähnt wurden, aber genausowichtig für den Erfolg dieser Veranstaltung waren.

Der Gastgeber der diesjährigen Ausgabe des Weinfestes Mediasch 2019 verabschiedet sich,   hofft auf eine dritte Ausgabe der Veranstaltung und spricht jetzt schon seine Einladung aus.

Share:

Add your Comment